FAQ Service

Mit einem Klick beantworten wir alle deine Fragen

Fragen zu unseren Gallowayrindern und ihren Landwirten

Woher kommen Galloway-Rinder?

Galloways kommen ursprünglich aus Schottland und zwar aus dem namensgebenden Kreis Galloway im Südwesten. Sie laufen auch dort das ganze Jahr über unter freiem Himmel und trotzen dem rauen Klima. Deswegen fühlen sie sich auch bei uns in Deutschland sehr wohl und helfen uns in den meisten Fällen bei der Landschaftspflege.

1
Wo wachsen die Galloways von EinStückLand auf?

Wir kooperieren mit verschiedenen Landwirten. Sie haben ihre Höfe aber alle in Schleswig-Holstein. Alle Landwirte lassen ihre Galloways ganzjährig auf der Weide laufen. Zugefüttert wird nur mit natürlichen Produkten wie z.B. Heu, Heulage, Stroh oder Rübenschnitzel.

1
Worauf achtet EinStückLand bei der Hofwahl?

Für uns ist zum Einen der Gesamteindruck wichtig, zum Anderen gucken wir uns die Landwirte und deren Höfe genau an. Wir achten z.B. bei der Hofwahl auf die folgenden Dinge:

 

Weidefläche (Aussehen, Größe, Beschaffenheit)

Equipment (Gatter, Zäune, Raufen, Trinkwasserversorgung)

Galloways (Aussehen, Vitalität, Anzahl)

Zufütterung (Produkte, Menge, Lieferant)

Landwirt (Respekt zum Tier, Herangehensweise bei der Zucht, Sympathie)

Hof (Zustand, Lage)

Kooperierender Schlachtbetrieb

1
Was bekommen die Landwirte für ihre Galloways?

Die Landwirte bekommen einen fairen Preis für ihre Galloways. Wir bezahlen unsere Landwirte pro Kilogramm Schlachtgewicht/Warmgewicht, der über dem normal gehandelten Preis liegt. Im Gegenzug haben sie dann das Wissen, dass Ihr wertvolles Produkt den richtigen Kunden findet. Durch unsere Hilfe haben sie außerdem keine Arbeit in der Direktvermarktung und dadurch weniger Aufwand und mehr Zeit für ihre Tiere. Durch einen höheren Preis können sie weniger Tiere halten und sich auf eine kleinere Herde fokussieren. Wir wollen der Massentierhaltung entegegen wirken.

Wir helfen unseren Landwirten somit bei der Vermarktung, der Logistik, der Schlachtung und der Zerlegung. Wir bieten ihnen unsere auserwählte Kundschaft, die Qualität unserer Partner, Transparenz, fairen Handel, Nachhaltigkeit und das Wissen, dass das wertvolle Produkt Gallowayfleisch bei unseren Kunden sehr geschätzt wird.

1
Wie werden die Rinder ernährt?

Die Galloways werden ausschließlich mit natürlichen Produkten ernährt. Im Sommer reicht das Gras auf der Weide aus, im Winter wird dann u.a. mit Heu, Heulage, Stroh und Rübenschnitzel zugefüttert. Uns ist sehr wichtig, dass die Galloways natürlich und artgerecht aufwachsen. Daher achten wir stark darauf, dass keine Kraftstoffe oder andere Mastprodukte verfüttert werden.

1
Wie alt sind die Galloways, die geschlachtet werden?

Die zu schlachtenden Galloways haben immer ein unterschiedliches Alter. Überwiegend sind es aber 2-3 Jahre alte Jungbullen, Bullen, Ochsen oder Färsen.

1

Top 3 FAQs

1. Besitzt EinStückLand eigene Galloways?

Hinrichs Eltern besitzen eigene Galloways, wir direkt jedoch nicht. Wir arbeiten eng mit Landwirten zusammen, die eigene Galloways besitzen und züchten. Damit geben wir jedem Landwirt die Möglichkeit, über uns ihre Gallowayrinder zu vermarkten. Ob wir mit einem Landwirt kooperieren hängt natürlich von vielen Dingen ab, wie z.B. die Art der Haltung, Zufütterung, Herdengröße und Mutterkuhhaltung. Erst nach einem ausgiebigem Besuch auf dem Hof und der genauen Betrachtung der Galloway Herde entscheiden wir, ob wir mit dem Landwirt zusammen arbeiten möchten oder nicht. Natürlich ist auch die Sympathie sehr wichtig und für uns entscheidend. Bei uns kannst du zu 100% sicher sein, dass wir sehr genau hinschauen.

2. Was kann ich bei EinStückLand bestellen?

Bei EinStückLand kannst du leckeres Galloway-Rindfleisch aus dem Norden Deutschlands bestellen. Wir bieten zwei verschiedene Frischfleischpakete mit vielen, verschiedenen, leckeren Galloway-Teilstücken an. Die Frischfleischpakete haben ein Gewicht von ca. 6,5kg. Außerdem haben wir noch andere tolle Fleischpakete im Angebot, wie z.B. das Paket Hinrichs-Liebling, bestehend aus 5,1kg Hackfleisch. Unsere Salami und der selbstgemachte Rinderfond ist natürlich auch auf unserer Seite erhältlich. 100% Gallowayfleisch, 100% Qualität, 100% Norddeutschland. Schau dich gerne bei "Frischfleisch" oder "Speisekammer" um und bestell dein eigenes EinStückLand Erlebnis.

3. Wie schmeckt Gallowayfleisch?

Der Geschmack des Fleisches ist schwer zu erklären. Galloway-Rindfleisch ist durch das natürliche Wachstum der Rinder sehr zart und aromatisch. Da die Galloways sich das ganze Jahr von Gras ernähren und die Zufütterung nur durch z.B. Heu, Heulage und Stroh erfolgt, ist der Geschmack angenehm geschmackvoll und viel besser als herkömmliches Rindfleisch. Gallowayfleisch schmeckt so, wie Rindfleisch schmecken sollte. Heutzutage ist das Supermarktfleisch nahezu geschmackslos. Daher ist es schwer dir den Geschmack von Gallowayfleisch zu beschreiben. Du musst es einfach mal probieren.

Antwort nicht gefunden?
Nutzen Sie unser Kontaktformular um uns Ihre Frage zu stellen zum Kontaktformular