FAQ Service

Mit einem Klick beantworten wir alle deine Fragen

Fragen zum Schweinefleisch

Mit welchen Schweinezüchtern arbeitet EinStückLand zusammen?

Wir arbeiten mit Züchtern des Verein zur Erhaltung des Bunten Bentheimer Schweines e.V. zusammen. Für nähere Informationen kannst du hier mehr lesen. Uns ist ein respektvoller Umgang mit den Tieren wichtig, eine artgerechte Haltung, Offenstall bzw. Freiland-Haltung, gesunde und vitale Ferkel. Alle Züchter kommen aus dem näheren Umfeld, sodass keine langen Transportwege stattfinden müssen. Unsere Partner sind jeden Tag mindestens ein mal auf der Wiese, um nach dem Rechten zu sehen.

1
Was für Medikamente bekommen die Schweine?

Es wird keine prophylaktische Behandlung mit Medikamenten vorgenommen, bis auf eine Wurmkur. Wenn ein Tier erkrankt, wird es ggf. mit den erforderlichen Medikamenten behandelt. Glücklicherweise stellt das eine große Ausnahme bei unseren Partnern dar.

 

1
Wie werden die Schweine zum Schlachter transportiert?

Die Tiere werden in Kleingruppen (2 - 5 Schweine) auf einem Anhänger zum Schlachter gefahren. Das verringert den Stress der Tiere. Der Anhänger ist mit Stroh ausgelegt. Die Fahrtzeit beträgt knapp über eine Stunde.

1
Was bekommen die Schweine zu fressen?

Die Schweine bekommen bestes Futter. Unter anderem sind dies Holzofenbrote, Getreide, Kräuter, saisonales Futter (Futterrüben, auch mal Eicheln), Raufutter (Gras, Mais) und Insekten aus dem Boden. Die Rüben werden extra für die Schweine gepflanzt, damit sie spielerisch an das leckere Gemüse gelangen.

1
Wie alt werden die Schweine bei EinStückLand?

Bei uns werden die Schweine doppelt so alt als in der konventionellen Schweinemast. Das bedeutet, dass sie mindestens 11 Monate alt werden.

1
Werden die Schwänze der Schweine kupiert?

Nein, weder die Schwänze werden kupiert, noch werden die Zähne geschliffen. Wir beobachten keinerlei Verhaltensauffälligkeiten oder Kanibalismus in den Gruppen. Das hängt damit zusammen, dass die Schweine sehr viel Platz haben und es ihnen gesundlich sehr sehr gut geht. Sie haben außerdem sehr viel zum Spielen, natürliches Futter und viel Platz um zu toben.

1
Wie werden die Schweine auf dem Feld beschäftigt?

Durch ihre Haltung in Gruppen von max. 20 Tieren herrscht Interaktion untereinander. Hinzu kommt die Haltungsform: Die Schweine wühlen im Boden nach Insekten, knabbern an frischen Kräutern oder kuscheln sich in ihr Strohbett – im Sommer suhlen sie sich im Schlamm oder machen einen Mittagsschlaf im Schatten. Hier kommt einfach keine Langeweile auf. 

1
Sind die Schweine biozertifiziert?

Nein, die Schweine sind nicht bio-zertifiziert. Dieses Zertifikat schränkt zurzeit mehr ein, als dass es hilft. Unser Ziel ist eine artgerechte Haltung, die wir ebenso ohne Zertifikat erreichen!

1
Wie ist die Überzeugung eures Schweinezüchters?

"Ich bin überzeugt davon, dass mit allen Nahrungsmitteln respektvoller umgegangen werden muss. Es gab Zeiten in denen nicht alles im Überfluss vorhanden war. Es ist sorgsamer mit allem umgegangen worden. Sowohl mit den fertigen Lebensmitteln, als auch mit den lebendigen Tieren. Es hatte einen höheren Wert. Nicht nur aus finanzieller Hinsicht sondern auch einen höheren emotionalen Wert. Dahin müssen wir wieder zurück kommen.  Jedes einzelne Tier bei uns hat einen hohen Wert und soll ein gutes Leben haben, bis wir es schließlich mit gutem Gewissen schlachten und verzehren können. Dieser ganze Billigkram ist für mich keine Option. Es ist nur zum Satt werden. Aber nicht zum Leben."

1

Top 3 FAQs

1. Besitzt EinStückLand eigene Tiere?

Hinrichs Eltern besitzen eigene Galloways, wir direkt jedoch nicht. Wir arbeiten eng mit Landwirten zusammen, die eigene Rinder und Schweine besitzen und züchten. Damit geben wir jedem Landwirt die Möglichkeit, über uns ihre Tiere zu vermarkten. Ob wir mit einem Landwirt kooperieren hängt natürlich von vielen Dingen ab, wie z.B. die Art der Haltung, Zufütterung, Herdengröße und Mutterkuhhaltung. Erst nach einem ausgiebigem Besuch auf dem Hof und der genauen Betrachtung der Herde entscheiden wir, ob wir mit dem Landwirt zusammen arbeiten möchten oder nicht. Natürlich ist auch die Sympathie sehr wichtig und für uns entscheidend. Bei uns kannst du zu 100% sicher sein, dass wir sehr genau hinschauen.

2. Was kann ich bei EinStückLand bestellen?

Bei EinStückLand kannst du leckeres Galloway-Rindfleisch, Limousin-Rindfleisch, Schweinefleisch und vieles mehr aus dem Norden Deutschlands bestellen. Wir bieten verschiedene Frischfleischpakete mit vielen, verschiedenen, leckeren Teilstücken an. Die Frischfleischpakete haben ein Gewicht von ca. 6,5kg. Außerdem haben wir noch andere tolle Fleischpakete im Angebot, wie z.B. das Paket Hinrichs-Liebling, bestehend aus 5,1kg Hackfleisch. Unsere Salami und der selbstgemachte Rinderfond ist natürlich auch auf unserer Seite erhältlich. 100% Gallowayfleisch, 100% Qualität, 100% Norddeutschland. Schau dich gerne bei "Frischfleisch" oder "Speisekammer" um und bestell dein eigenes EinStückLand Erlebnis.

3. Wie schmeckt Gallowayfleisch?

Der Geschmack des Fleisches ist schwer zu erklären. Galloway-Rindfleisch ist durch das natürliche Wachstum der Rinder sehr zart und aromatisch. Da die Galloways sich das ganze Jahr von Gras ernähren und die Zufütterung nur durch z.B. Heu, Heulage und Stroh erfolgt, ist der Geschmack angenehm geschmackvoll und viel besser als herkömmliches Rindfleisch. Gallowayfleisch schmeckt so, wie Rindfleisch schmecken sollte. Heutzutage ist das Supermarktfleisch nahezu geschmackslos. Daher ist es schwer dir den Geschmack von Gallowayfleisch zu beschreiben. Du musst es einfach mal probieren.

Antwort nicht gefunden?
Nutzen Sie unser Kontaktformular um uns Ihre Frage zu stellen zum Kontaktformular