Bratwurst mit Sauerkraut

Ein Klassiker aus den südlichen Gegenden Deutschlands: Bratwurst mit Sauerkraut. Wir lieben dieses Gericht und geben dir daher gerne einen Rezeptvorschlag in diese Richtung. Das kann man auch mal schnell zum Mittagessen zubereiten, wenn nicht viel Zeit für die Zubereitung vorhanden ist.

Wie gehst Du am Besten vor?

Die Kartoffeln schälen und im gesalzenen Wasser etwa 20 min. kochen lassen. Währenddessen das Sauerkraut auf niedriger Stufe langsam garen. Damit das Kraut nicht so sauer schmeckt, geben wir immer einen Esslöffel Zucker dazu. Der Geschmack bleibt so erhalten, aber das saure Aroma geht etwas verloren.
Zu dem Sauerkraut kommen auch die Lorbeerblätter, sie geben dem ganzen eine besondere Note.
Wenn beides köchelnd auf dem Herd steht kann mit dem Braten der Bratwürste begonnen werden. Hierzu etwas Öl in die Pfanne geben und die Würste von allen Seiten goldbraun anbraten.
Nun die Kartoffeln abgießen und grob mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken. Einen großen Klecks Butter und etwas Milch unterheben. Je mehr Butter desto leckerer!!! Etwas Muskatnuss gibt dem Kartoffelstampf den letzten Schliff. Mit Pfeffer und Salz kannst Du dich so richtig austoben.
Am besten Schmeckt es, wenn Du alles ganz frisch servierst. Die Würste kommen aus der Pfanne direkt auf den Teller.

Lass‘ es dir schmecken ?

Was benötigst Du?

(Für vier Portionen)
4 EinStückLand Galloway Bratwürste
1 kg mehlig kochende Kartoffeln
Röstzwiebeln
Butter
Milch
ca. 600 g Sauerkraut
3 Lorbeerblätter
Grober Senf schmeckt zu unseren Bratwürsten besonders gut