Lenas Gulaschsuppe

Winterzeit ist Suppenzeit! Aber natürlich passt Suppe auch zu allen anderen Jahreszeiten. Vor kurzem traf sich Ian mit Lena auf einen Kaffee und erzählte ihr von uns und EinStückLand. Sie gab Ian daraufhin dieses tolle Gulaschsuppen-Rezept und das möchten wir euch nicht vorenthalten.

Wie gehst Du am Besten vor?

Die Fleischstücke trocknest Du zunächst mit Küchenkrepp trocken und schneidest daraus etwas kleinere Würfel. Die Zwiebeln kannst Du auch schon schälen und fein würfeln.

Du erhitzt in einer Pfanne Öl und brätst darin das Fleisch in 2 Portionen nacheinander bei starker Hitze rundherum kräftig braun an. Das Salzen natürlich nicht vergessen. Das angebratene Fleisch gibst Du dann in einen hohen Suppentopf.


Wenn das komplette Fleisch angebraten ist, kannst Du die Zwiebelwürfel in der selben Pfanne anbraten. Das Tomatenmark gibst Du hinzu und röstest alles leicht an. Chilliflocken, Tomatenwürfel und den Rinderfond gibst Du dann ebenso in die Pfanne und kochst alles einmal auf. Nun gibst Du alles in den Suppentopf.

Mit Deckel lässt Du alles bei kleiner Hitze etwas 30-60 min kochen, bis das Fleisch weich ist. Die Paprika wäschst Du, viertelst sie, entkernst und schneidest sie in feine Würfel. Die Kartoffeln musst du waschen, schälen und ebenfalls fein würfeln. Beides gibst Du zur Suppe und kochst es ca. 20 Min. mit.

Du ziehst die Knoblauchzehen ab und hackst sie mit Zitronenschale, Kümmel und etwas Salz klein. Das lässt Du ebenfalls 5 Min. mitkochen.

Die fertige Suppe mit Pfeffer, einer Prise Zucker und eventuell Salz abschmecken. Fertig ?

Was benötigst Du?

(für ca. 4 Personen)
500 g EinStückLand Galloway Gulasch
3 Zwiebeln
1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
4 mittelgroße Kartoffeln
1/2 Tl Chilliflocken
2 El Rapsöl
1 Liter EinStückLand Rinderfond
1 El Tomatenmark
1 Dose Tomatenstücke
2 Koblauchzehen
1 Tl Kümmel
1 Tl Zitronenschale
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
1 Prise Zucker

Unser Tipp:

Frisches Baguette passt bestens dazu!